Drogenkonsum und dessen Legalisierung

    • ?. ?. ?????????? schrieb:

      Ja schon aber daran orientieren sich die Gerichte und nicht die Polizei oder u.A. die Behörden, d.h. im Zweifelsfall wird man dazu gezwungen zu klagen, wenn man Probleme bekommt.

      So stimmt das nicht. Wenn es mal höchstgerichtliche Rechtsprechung gibt, dann haben auch Behörden und die Polizei keine andere Wahl, als sich daran zu orientieren. Der Sinn der Verwaltungsgerichtsbarkeit ist ja gerade die Kontrolle der Rechtmäßigkeit der Verwaltung. Das bedeutet: Eine Behördenentscheidung, die von den Verwaltungsgerichten aufgehoben/abgeändert wird, war rechtswidrig. Es ist also nicht so, dass die Polizei machen darf, was sie will, solange nur keiner klagt.
    • "Das Jenke Experiment" schlägt ja ziemlich hohe Wellen im Internet. In der aktuellen Folge konsumiert Jenke verschiedene (hierzulande illegale) Substanzen.

      tvnow.de/rtl/das-jenke-experim…016-09-05-21-15-00/player


      Da es sich aber um eine RTL-Sendung handelt, sollte man sich natürlich auch im Klaren darüber sein, dass es sich hier eher um eine Unterhaltungssendung handelt und Dinge gestellt sein könnten. Aus dem Grund gab es auch noch einen Beitrag von "Open Mind" dazu, der das Experiment bewertet, also auch ein wenig die Fehler der Sendung beleuchtet.




      Der Drogenexperte, der Jenke über die Folge hinweg begleitete, schrieb noch einen Blog über das Experiment, sehr informativ:

      henrikjungaberle.com/jenke-nim…as-ist-wirklich-passiert/


      Zu guter Letzt, hat auch Böhmermann wieder zugeschlagen und das Jenke Experiment auf's Korn genommen :D




      «Wenn man dich als finster und krank bezeichnet, bist du wahrscheinlich auf dem richtigen Weg.» - Thom Yorke




    2007-2017 SpinDash
    Sonic the Hedgehog ist ein geschütztes Markenzeichen der Videospielfirma SEGA. Alle veröffentlichten Bilder und sonstige Dateien dienen keinem kommerziellen Zweck und sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.