Marvel Cinematic Universe Thread

    • So wie man die Comics kennt, ist das eh nicht von langer Dauer. Steve Rogers ist doch auch schon mehrfach gestorben und kam wieder zum Leben, zudem gabs die weibliche Thor und vieles vieles mehr.

      Ins MCU übernehmen die das sicher nicht, vor allem weil die Main Avengers nun bald ihre Trilogien abgeschlossen haben und der Fokus danach auf den neu eingeführten Helden liegt (Ant-Man, Dr. Strange, Cpt. Marvel, Spiderman etc).
      XOXO
    • Wow, momentan werden wir mit Marvel-Trailern verwöhnt. Spidey darf auch mal:



      Sieht gut aus, hat mich jetzt nicht direkt vom Hocker geworfen, aber der erste Eindruck ist doch ziemlich positiv. Volture sagt mir aufgrund meiner mangelnden Comic-Erfahrung zwar gar nix, aber scheint ein bedrohlicher Hauptfeind zu werden, und Michael Keaton passt sicher gut in die Rolle. Bisschen viel Tony Stark allerdings im Trailer, ist zwar cool dass er ein paar Auftritte im Film haben wird, aber dieser Trailer ist etwas zu offensichtlich auf seine Präsenz zugeschnitten - kommt fast so rüber, als trauen sie Spidey nicht so recht zu, auf eigene Faust die Leute ins Kino zu locken :P
      Quelle Ava: Klick

    • Ayyy genau den wollte ich posten :D

      Haut mich zwar auch nicht direkt vom Hocker (im Vergleich zu Guardians 2), aber ich freue mich schon drauf. Der Gedanke mit Tony Stark im Marketing kam mir auch auf. Im Film ist er wahrscheinlich nur maximal 15min zu sehen. so solls ja auch sein. Immerhin aber nutzen sie ihn und die Tatsache, dass sich dieser Spiderman Film von den anderen unterscheidet.
      Nach so vielen Filmen ist es nur richtig zu zeigen warum dieser nun anders ist.

      Ach ja
      Spoiler anzeigen
      Dayum, those abs <3
      XOXO
    • Man will mit Tony Stark eindeutig zeigen "HEY!!! SPIDER-MAN IST JETZT BEI MARVEL!!! HIER IST IRON MAN!!!", damit keine Verwirrung aufkommt. Ohne Tony hätte ein unerfahrener Zuschauer auch von einem dritten, neuen Spider-Man ausgehen können (nicht jeder hat Civil War gesehen). Find ich aber auch in Ordnung, ich kann nie genug Iron Man bekommen.
      Insgesamt gefällt mir der Trailer sehr, hatte anfangs Zweifel an diesem neuen Spider-Man, die wurden aber ganz gut verworfen. Ich mag's!
      PLATZHALTER


    • Deutsche Version:



      Dang, das ist es also endlich. Über 10 Jahre Cinematic Universe, das letztendlich auf diese zwei kommenden Avengers-Filme aufgebaut hat. All diese Helden aus all den vorherigen Abenteuern in einem großen Spektakel zu erleben fühlt sich so "seltsam" an, auf eine sehr positive Art. Und Thanos ist hoffentlich jener Bösewicht der den Marvel-Fluch von größtenteils uninteressanten Fieslingen endlich brechen wird - erster Eindruck von ihm ist schon mal sehr bedrohlich, offenbar wird er bei seinem ersten Auftritt schon mal ordentlich auf den Putz hauen (RIP Vision ;__;).

      Nur mehr ein knappes halbes Jahr. Freu mich schon hart drauf, und um die Wartezeit aufzulockern kommt bald ja auch noch Black Panther, der ebenfalls sehr vielversprechend wirkt. 2018 wird ein extrem gutes Mahvel-Jahr, wie es scheint :D
      Quelle Ava: Klick

    • Ich bin beeidruckt wie gut das CGI für Thanos ist. Gewöhnlich kann ich Bösewichte, die komplett animiert sind, nicht ernst nehmen (war schon bei Ultron so, oder Snoke in Episode VII). Aber hier haben die einen echt guten Job gemacht, er wirkt sehr real. Da kann man schon für einen Moment vergessen, dass es alles nur Mo-Cap und CGI sind.
      Zudem sehen wir ja, wie er Spidey (fast?) tötet. Ich kann mir vorstellen, dass er diesmal auch echt auf den Putz haut und einige Avangers tötet, welche dann aber durch Doctor Strange mit dem Time Stone am Ende des Films wiederbelebt werden und in Avengers 4 dann noch mal alle gegen Thanos vereint antreten können.

      Überhaupt frage ich mich, wie Avengers 4 aussehen soll. Es sollen zwei verschiedene Filme sein, aber ich bin mir sicher, dass Thanos in beiden der Bösewicht ist.
      XOXO
    • Neu

      Ich poste das mal hier, weil es in weitestem Sinne auch das MCU betrifft:

      Disney kauft FOX Studios für 52 Milliarden US-Dollar

      Das ist Disney bisher größte Übernahme. Die Filmrechte für die X-Men, Fantastic Four und Deadpool wandern somit auch zu Disney und somit können nun alle Marvel Charaktere
      gemeinsam in den Filmen auftauchen.

      Ein wenig Background: Rupert Murdoch, Besitzer von 21st Century Fox, wollte die Film Divsion von Fox verkaufen, um mehr in News und Sport Kanäle zu investieren (...Fox News).
      Interessenten waren Disney und Comcast (Universal), doch für Comcast war es wohl zu teuer.
      Die TV-Sender wie Fox, Fox-News etc bleiben im Besitz von NewsCorp, aber die Kabelsender wie FX (Amrerican Horror Story etc) wandern zu Disney.

      Übrigens gehören nun auch Franchises wie Avatar, Alien, Die Simpsons, Futurama, American Dad, Planet der Affen, Kingsman etc. zu Disney, wobei ich glaube, dass die Marke Fox so bestehen bleibt und Disney das Studio für Filme mit erwachsenem Inhalt nutzt.
      XOXO
    2007-2017 SpinDash
    Sonic the Hedgehog ist ein geschütztes Markenzeichen der Videospielfirma SEGA. Alle veröffentlichten Bilder und sonstige Dateien dienen keinem kommerziellen Zweck und sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.