Datenschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, bei solchen Sachen frage ich mich manchmal, ob ich das Konzept von Demokratie eigentlich verstanden habe.

      Frech ist vor allem, dass es gerade jetzt unter dem Tisch durch geschoben wurde, auf dem man groß die Flüchtlingsdebatte diskutierte.


      «Wenn man dich als finster und krank bezeichnet, bist du wahrscheinlich auf dem richtigen Weg.» - Thom Yorke




    • Ach, ich habe da mittlerweile einen gewissen Galgenhumor entwickelt.
      Mittlerweile gehe ich eigentlich bei allem, was ich so durch's Netz oder sonstige Telekommunikationsmittel jage, davon aus, dass das auf irgendjemandes Tisch landet, für den es definitiv nicht bestimmt war. Wenn die unbedingt Leute bezahlen wollen, damit die sich den ganzen Tag mit den Hirnfürzen beschäftige, die ich so mit meinen Freunden austausche, sollen die's halt machen.
      Ob sie das nun offiziell machen oder hinter vorgehaltener Hand ... macht das wirklich einen Unterschied? Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass wir auch an Ecken überwacht werden, an denen das nicht über ein Gesetz geregelt ist. Und wenn's nicht unsere Regierung ist, is'es halt eine andere.
    • Du hast natürlich recht.Selbst Sachen die für keinen anderen bestimmt sind landen früher oder später bei jemandem auf dem Tisch.Guck dir mal Sony an die haben bestimmt kein Schild hochgehalten, Hackt uns.Und die hatten Sicherheitsstandards.
      Das Geheimnis, mit allen Menschen in Frieden zu leben, besteht in der Kunst, jeden seiner Individualität nach zu verstehen. :keks:
    • Überwachungsstaat yay. Als ob das was Neues wäre. Aber nur, weil es andere durch die Hintertür machen, heißt das nicht, dass man es als Bürger dulden sollte, wenn es der eigene Staat offiziell macht. Das Argument erinnert mich an Amerikaner, die gegen strengere Waffengesetze sind und dies damit begründen, dass Kriminelle, wenn sie wollen, auch mit strengeren Gesetzen an Waffen kommen. Ich finde es jedenfalls auch eine Frechheit.
    • Sehen wirs positiv, Leute, die Vorratgsdatenspeicherung ist bis jetzt bei jedem Versuch vom BGH kassiert worden. Wird auch dieses Mal wieder passieren.

      Aber natürlich unfassbar, dass die Idee immer noch nicht beerdigt ist.

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

    2007-2017 SpinDash
    Sonic the Hedgehog ist ein geschütztes Markenzeichen der Videospielfirma SEGA. Alle veröffentlichten Bilder und sonstige Dateien dienen keinem kommerziellen Zweck und sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.