Flüchtlingsdebatte

    • Oh, ja, Volksverhetzung haben wir vergessen.

      §130 Abs.1 StGB schrieb:

      Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
      1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
      2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,
      wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

      Der Artikel sagt wörtlich - und es widert mich an, das zu zitieren:

      Flüchtlinge leben gut für die ihnen ausgezahlten Gelder und streben meist nicht danach, einen Arbeitsplatz zu finden oder sich in die deutsche Kultur zu integrieren. Die Kriminalität wächst: Vergewaltigung, Diebstahl, Mord, Ausraubung und Drogenhandel. Auch IS-Kämpfer werden samt der Flüchtlingswelle miteingeschwemmt. Man braucht nicht viel Fantasie, um sich die Tendenzen für die Zukunft ausmalen zu können. Von dem Deutschland, das wir einst kannten, können wir uns für immer verabschieden. Keiner von denen, der dorthin kommt und Hilfsgelder vom Staat erhält, wird jemals zurück nach Libyen, Syrien, Irak usw. wollen.

      Dadurch wird es unvermeidlich, dass rechte Parteien an Zuwachs und Einfluss gewinnen. Deren Anhängerschaft wird größer, es gibt Auseinandersetzungen und es wurden sogar schon Flüchtlingsheime angezündet. Da die Flüchtlinge meist junge Männer sind und mehr Erfahrung im Umgang mit Waffen, wie z.B. Messern, besitzen als der einheimische Deutsche, werden sie sich gekonnt zur Wehr setzen. Sie blockieren bereits ganze Straßen, wo sie ihre Rechte verlangen. Und je weiter es geht, desto mehr wird es.

      Sozialschmarotzertum, Kriminalität, Vergewaltigung, Diebstahl, Mord, Raub, Drogenhandel, Waffen, IS-Terroristen - Flüchtlinge.
      Das ist mindestens "böswillig verächtlich machen" der Bevölkerungsgruppe "Flüchtlinge". Der öffentliche Frieden dürfte nur deswegen nicht als gestört gelten, weil die Seite dafür nicht genug Einfluss hat.

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

    2007-2017 SpinDash
    Sonic the Hedgehog ist ein geschütztes Markenzeichen der Videospielfirma SEGA. Alle veröffentlichten Bilder und sonstige Dateien dienen keinem kommerziellen Zweck und sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.