Ankündigung SpinDash startet ein Sonic-RPG - Teilnehmer gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SpinDash startet ein Sonic-RPG - Teilnehmer gesucht

      Kleine Ankündigung für unsere Mitglieder, die zusammen mit weiteren Mitgliedern gerne ihre selbsterstellten Charaktere in aufregende Abenteuer schicken: Wir planen, hier im Forum ein neues Sonic-RPG zu starten. Dieser Thread soll hier erstmal dazu dienen, um mit euch die allgemeine Planung zu besprechen und um das Interesse zu ermitteln.

      Um die ersten grundlegenden Details zu besprechen, übergebe ich das Wort erst mal an Tikal, der die Idee hatte und auch gerne die Leitung des Projekts übernehmen würde.
    • Spontanidee heute abend in der Mario-Kart-Runde, jetzt haben wir nen Thread. Leute, das kann nur gut werden. :D

      Grundidee ist: im Forum ist grad nicht allzu viel los, also schaffen wir mal ein bisschen neuen Content. Hoffe ein paar von euch haben Lust auf ein gutes altes Sonic-Foren-RPG. :D
      Ich plane ausdrücklich nicht, einen neuen großen RPG-Bereich aufzuziehen oder den alten RPG-Bereich, der vor längerer Zeit aus dem Forum genommen wurde, zu reaktivieren. Es geht nicht darum, hier wieder ein Regelwerk für einen RPG-Bereich aufzusetzen und den zu überwachen - mein Vorschlag bezieht sich auf ein einzelnes, größer angelegtes RPG mit einer durchgehenden Storyline. Dafür wäre ich auch bereit, den Spielleiter zu machen - wenn hier im Forum Interesse daran besteht. :D

      Den Topic möchte ich erstmal für folgendes benutzen:

      - Wer hätte Interesse? Wer will mitmachen?
      Ganz unverbindlich, wer von euch Interesse hätte. Bei Funkstille können wir das Thema begraben. :D Grundsätzlich bin ich mir ziemlich sicher, dass wir alle Interessenten unter den aktiven Nutzern hier im Forum unterbringen können.

      - Was wollt ihr spielen?
      Bewusst allgemeine Frage. Folgende Richtungen:
      - Euer Charakter: wer soll das sein? Eggmans Roboterscherge? Airboarder? Zeitreisender aus ner Paralleldimension? GUN-Agent? Gemütlicher Welterkunder? In Anbetracht der Tatsache, dass in Sonic-Spielen und -Comics ja praktisch alles geht, will ich erst mal nichts ausschließen. Her mit euren Ideen, ich guck dann schon was geht. :D
      - Ereignisse im RPG: was wollt ihr haben? Wollt ihr die Story eher in Richtung Generations/Colours oder Shadow the Hedgehog/Sonic 06? Die Abenteuer einer Airboarderrunde oder mit Sonic durch die Welt rennen - oder eher was düsteres mit ernsten, schwierigen Themen und potenzieller Weltzerstörung? Wollt ihr eine bestimmte Zone im Abenteuer besuchen oder einen bestimmten Original-Charakter treffen? Wenn ihr irgendwelche Ideen und Wünsche habt: Her damit , ich guck dann schon was geht. :D

      Das RPG wird in einem oder mehreren Topics im Off-Topic-Bereich über die Bühne gehen. Die Original-Charaktere stehen als NPCs zur Verfügung, können von euch aber nicht direkt gespielt werden. Ich will eure Fancharaktere sehen. :D

      Fragen gerne entweder hier im Topic, per PN oder auch über Skype.

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

    • Um es hier auch noch einmal offiziell zu machen: Ich würde mich gerne diesem RPG anschließen ^^

      Bezüglich der Storyline bin ich flexibel. Meine Charaktere reichen von Airboarder, über Schwertkämpfer, Weltreisender bis hin zu Eggmans Untergebenem. Aber wie vorhin schon erwähnt wäre mir ein etwas düsteres Setting am liebsten.

      Vom Ablauf her habe ich nicht all zu viele Wünsche. Es wäre nur eine Story schön, die wir tatsächlich zu Ende bringen :P
      Und nebenbei ein bisschen verschiedene Beziehungen zu anderen Charakteren aufbauen ^^
      ~Come and play with me~
      Nostale - Dragon Nest - League of Legends - Elsword

    • Willkommen an Bord. :D
      +1 für Düster und Ernsthaft ist notiert. Irgendwelche genaueren Vorstellungen oder einen besonderen Wunschcharakter, den du von deinen spielen möchtest?

      Mit "anderen Charakteren" meinst du die offiziellen NPCs und hättest gern was mit denen zu tun, versteh ich das richtig?

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

    • Ahahaha.... oh the irony.

      Nein, ich bin raus. Tut mir Leid. Ich drücke euch alle Daumen für ein gutes Spiel, aber nein. Ich habe längst Rollenspiel-Gruppen außerhalb des Sonic Universums und würde nur ungern zurück kehren. Davon ab ist mir das Drama des ehemaligen RPG Bereichs noch zu gut in Erinnerung.

      Viel Glück. ;)
    • Jup, count me in. :D

      Generell habe ich auch eine Heerschar an Charakteren, aus denen ich schöpfen kann, von daher kann ich mich mit meiner Charakterwahl dem Setting im Endeffekt auch beliebig anpassen. Von der spielerischen Qualität her kann ich mir vorstellen, dass ernste Themen mit düsterer Atmosphäre mehr Stoff zum Spielen hergeben, würde daher eher dazu tendieren. Wenn sich allerdings auch ein leichteres Szenario spielerisch anbieten würde, hätte ich da auch nichts gegen.

      Da es vermutlich einfacher ist, mit klaren Aussagen zu arbeiten, haue ich einfach mal den Charaktervorschlag 'rein, mit dem ich antreten wollen würde. Ggf. kann ich die Wahl dann ja noch einfach ändern, wenn es aus unvorhersehbaren Gründen nicht ins spätere Szenario passen sollte. ^^
      Kharjo H'rdaya ist ein Charakter, der schon lange unausgespielt auf meiner Festplatte liegt. Er ist ein 11-jähriger Mobianer, der in einem entfernten Hoheitsgebiet auf Mobius aufgewachsen ist bzw. aufwächst. Durch sein Alter ist er recht kindlich naiv, zeichnet sich jedoch durch eine enorm gesteigerte Körperkraft (Power-Typ) und Kombination mit der Fähigkeit, schwere Hiebwaffen (insbesondere Sci-Fi-mäßige Breitschwerter) zu nutzen, aus. Nachdem sein Vater im Krieg gefallen war, hat er es sich zum Ziel gemacht, in dessen Fußstapfen zu treten. Aktuell hat er es über die Verkettung von Ereignissen ob seiner Fähigkeiten geschafft, als Unteroffizier in der Stadtwache seines Hoheitsgebietes zu dienen.

      An sich ist der Charakter von seinem Verhalten her ziemlich unbeschwert, weshalb er sich für seichte Storys super anbietet, aufgrund seiner Hintergrundgeschichte fände ich es aber gerade reizvoll, ihn in finstere Szenarien zu stecken und zu sehen, was sich daraus machen lässt. :D

      Originalcharaktere brauche ich jetzt nicht wirklich zwingend, je nachdem, wie viele Spieler wir am Ende werden. Habe aber natürlich auch nichts dagegen, wenn der ein oder andere sich dort 'rumtreibt.
    • Ich bin ebenfalls dabei.
      Paul the Hedgehog muss gefördert werden. Hier wäre der Charaktersteckbrief:

      Name: Paul the Hedgehog
      Spitzname: -
      Alter: 16
      Rasse: Igel
      Geschlecht: männlich


      Charakter:
      - relativ freundlich
      - schlau
      - hilfsbereit
      - kann schnell sauer werden, wenn man ihm provoziert
      - schüchtern
      Stärken: kann gut mit der Chaos Energie umgehen, guter Taktiker
      Schwächen: Schüchternheit
      Mag:
      Shadow the Hedgehog (ein Fan, bleibt aber relativ cool, wenn er ihm
      sieht), zu kämpfen, seine Familie
      Mag nicht: Nazo, wenn man seinen Familien und Freunden etwas schlechtes will


      Fähigkeiten:
      kann sich mit der Chaos Energie vervielfachen (nennt sich Chaos
      Multiplication, Doppelgänger sind nur Projektionen), Super-Form, Dark
      Form, Light Speed Attack, Chaos Attacks wie Shadow, Schnelligkeit wie Sonic, vielleicht etwas langsamer
      Wie kämpft ihr: Chaos Multiplication, Chaos Spear, Chaos Blast, Chaos
      Control, Light Speed Attack, Dark Speed Attack, Schläge und Tritte wie
      Sonic oder Shadow
      Waffen: ist friedfertig, braucht und mag keine Ballerwaffen


      Aussehen:
      orangenes Fell, hochgebogene Stachenln, gelbe Streifen am Kopf, Armen
      und Beinen, weißes Brusthaar (ähnlich wie Shadow)
      Kleidung: weiße Handschuhe, grüne Arm- und Beinringe, rot-weiße Hoverschuhe (ähnlich wie Shadow)

      Hintergrundgeschichte:
      Sein Vater brachte ihm alle möglichen Chaos Attacken bei. Seine Eltern wurden von Nazo (der von Chakra-X) getötet, wurden von Knuckles Heilkräften wieder hergestellt.

      Wünsche:
      Paul soll auf Shadow treffen bzw. mit Shadow zusammenarbeiten. Düsteres Setting wäre angebracht

      Für weitere Fragen einfach melden







      Be the Shadow and fight the past!
    • Ha, klar wieso nicht? Meine Charaktere schimmeln sonst eh nur vor sich hin.

      Da ich düster gewöhnt bin, würd ich wohl auch dazu tendieren. Söldner, Soldaten, Magier, hab viel zur Auswahl, wobei ich mal echt öfters nen Magier spielen müsste... hmm. Wasn Charakter angeht muss ich noch überlegen.


      Do you enjoy hurting other people?
    • Also, an einem Sonic-RPG hätte ich eigentlich auch Interesse, ich bin zwar kein wirklicher RP-Enthusiast, aber der Grundidee, des "Schlüpfens in Rollen" bin ich auch nicht abgeneigt.
      Bei meinen OCs bin ich derzeit relativ ambitionslos, würde mich jedoch eher in der Richtung Mensch, oder um ein Beispiel von Tikal zu benutzen "GUN-Agent", sehen.
      Großartige Wünsche habe ich beim Setting nicht, auch wenn die Prämisse eines GUN-Agenten wohl eher ein Szenario a lá Sonic Adventure 2 wäre.
      Da ich aber wie gesagt noch keine genauen Vorstellungen habe, bin ich auch offen für lockerere Szenarien im Stile neuerer Sonic Spiele.

      Mal sehen wie weit sich das Thema hier noch entwickelt, wäre im Fall eines RPs aber höchstwahrscheinlich (wenn vielleicht auch nur kurz) dabei!
    • Ich wäre auch gerne dabei, und wer damals schon mit mir gespielt hat weiß dass es nur einen Charakter geben kann den ich in das RPG schicken würde: Harald the Hamster!

      Ein kleiner, kugelförmiger Hamster mit einer dunklen und emotionalen Vergangenheit: Er wurde auf einem Bauernhof groß, aufgezogen von seiner geliebten Familie und die Arbeit am Hof hat ihn jeden Tag beschäftigt. Doch dann, am einem verhängnisvollem Tag stand seine Heimat in Flammen, Banditen stahlen alles, zerstörten sein Heim und töteten seine gesamte Familie, nur er allein blieb übrig, zusammen mit seinem unstillbaren Durst nach Rache! Bewaffnet mit der schärfsten Sense seiner Familie, doppelt so groß wie er selbst und gehalten in seinen winzigen Kugelarmen, machte er sich auf die Suche nach denen, die ihm sein Leben geraubt haben!

      Gedacht als Parodie zu den ganzen Emo-Charakteren habe ich damals die meisten RPG's mit diesem Kerlchen gespielt und würde auch jetzt wieder mit ihm einsteigen. Welches Setting/Szenario gespielt werden soll ist mir recht egal, ich bin da flexibel. :D
    • Da wir ja jetzt irgendwie schon in Charakterdiskussionen einsteigen, ein paar Richtlinien. Wie alle guten Richtlinien sind die Details verhandelbar, also wenn ihr unbedingt irgendwas trotzdem haben wollt, meldet euch, aber folgendes lasse ich nicht "einfach so" durch.

      - Die offiziellen Charaktere sind legendäre Helden. Die Charaktere können gerne zu ihnen aufsehen, sie im RPG treffen, an ihrer Seite kämpfen und sich von mir aus auch mit ihnen im Lauf des Abenteuers messen, ich möchte aber keine Charaktere sehen, die per Definition in Form von zwei Sätzen auf dem Charakterbogen schneller sind als Sonic oder stärker sind als Knuckles. Sowas will ich im Abenteuer ausgeschrieben sehen. :D

      - Chaoskräfte finde ich problematisch, seid damit bitte vorsichtig. Unter dem Deckmantel "Chaoskräfte" lässt sich viel zu viel zusammenfassen, was etablierte Regeln der Physik außer Kraft setzt und/oder so ziemlich jeden Gegner, den ich euch vorsetzen könnte, locker-leicht wegfegt. Wo bleibt da die Herausforderung? Ganz so einfach mache ich es euch nicht. :evil: Daher folgende Regeln: Die Chaos Emeralds sind legendäre Artefakte und liegen nicht einfach so auf der Straße. Einen Start mit einem Chaos Emerald im Inventar wird es nicht geben. Außerdem gilt, ohne Chaos Emerald keine Chaoskräfte.
      Wenn ihr in der Gruppe einen Chaos Emerald in die Hände bekommt, können wir uns sicher was für ein paar besonders spektakuläre Szenen einfallen lassen. Berücksichtigt aber bitte, dass die Fähigkeit, einen Emerald so locker-leicht zu nutzen, wie Sonic, Shadow und Co. das in den Spielen tun, alles andere als selbstverständlich ist. Stellt euch also auf ein paar Überraschungen und unerwartete Ergebnisse ein. :evil: Eine Chaosfähigkeit auf dem Charakterbogen, die der Charakter auch kontrollieren kann - auch dann, wenn er einen Emerald in der Hand hält und diese Macht unmittelbar spürt - sollte etwas ganz besonderes sein.

      - UPDATE: Charaktersteckbriefe sind im Wesentlichen formlos und euch überlassen. Ich brauche natürlich eine kurze Beschreibung seines Aussehens, eine Vorgeschichte und eine Auflistung seiner besonderen Fähigkeiten, aber es gibt ja sicher noch mehr zu erzählen als nur das. Sagt mir, was es über euren Charakter zu wissen gibt. Sagt mir, wer er ist. Wenn ich fertig bin mit lesen, möchte ich euren Charakter kennen. Wie ihr das anstellt, was ihr für berichtenswert haltet - Hobbies, besondere Beziehungen/Freundschaften/usw., wie ausführlich ihr die Vorgeschichte gestalten wollt, etc. - überlasse ich euch, ich behalte mir allerdings das Recht vor, nach zusätzlichen Infos zu fragen und - natürlich - einige Sachen näher zu besprechen und/oder abzulehnen.
      Übrigens: Je mehr Material ihr mir gebt, desto mehr Ansatzpunkte habe ich für Handlungsstränge, Plottwists und einen Storyablauf, der sich an euren Charakteren ausrichtet. Also gebt mir ruhig das gute Zeug. :D

      - UPDATE: Grundsätzlich dürft ihr auch mehrere Charaktere spielen - mit einer Erwartung meinerseits. Ich will, dass ihr jeden Charakter im RPG mit genauso viel Aufwand spielt, wie ihr ihn spielen würdet, wenn ihr nur einen hättet. Ich möchte für jeden eurer Charaktere einen schönen Steckbrief sehen und im RPG an den wichtigen Stellen genau mitkriegen, was eure Charaktere tun und warum sie es tun, was in ihnen vorgeht. Falls sich das Team aufteilt und eure Charaktere an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Handlungssträngen unterwegs sind, müsst ihr auch an allen Orten gleichzeitig aktiv sein - aber euer Spiel und eure Charaktere sollten nicht darunter leiden. Könnt ihr das? Kommt ihr mit dem Mehraufwand, den das bedeutet, klar? Wisst ihr, worauf ihr euch einlasst, und wollt trotzdem mehrere Charaktere spielen? Dann tut das, an mir solls nicht scheitern. Aber seid gewarnt, ich werde euch fordern. :evil: Also haut euch bitte, bitte nicht drei Charaktere ins Abenteuer, nur weil ihr euch vorher nicht entscheiden könnt, und dann enden zwei davon als Staffage im Hintergrund.
      (Übrigens hat noch niemand ausgeschlossen, dass wir im Lauf des Abenteuers neue Charaktere aufsammeln oder vorhandene Charaktere mal aussetzen. ;) )

      Weitere Ergänzungen von Richtlinien behalte ich mir vor, fies wie ich bin. :D

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Tikal ()

    • Dann steige mal ein in eure ersten Vorschläge. Spoiler weil sonst gigantische Wall of Text, nichts geheimes.

      Pandorra:
      Spoiler anzeigen
      Kauf ich. :D Gefällt mir, können wir im Wesentlichen so stehen lassen. Was war das für ein Krieg? Weißt du mehr über seine Heimat außer "weit entfernt"? Hat er noch lebende Familie? Irgendwelche interessanten Hobbies oder anderen Details?


      Wolffy:
      Spoiler anzeigen
      Naja, GUN hat auch nicht-menschliche Agenten. Siehe Rouge. (Shadow ignoriere ich konsequent. <X :D ) Ich hatte eigentlich keinen Menschen im RPG erwartet, von daher erwischt mich deine Idee ein bisschen auf dem falschen Fuß. Wie kommst du darauf? Du wirst ja außerdem damit leben müssen, dass dich die anderen Charaktere mit sonictypischen Tricks punktuell ziemlich alt aussehen lassen werden. Freu dich drauf, bei einer Verfolgungsjagd auf der Autobahn ein Auto finden zu müssen. :D ;) Wenn du das aber unbedingt so spielen möchtest, geht das sicher auch.


      Tirandes:
      Spoiler anzeigen
      Okay, ich musste lachen. :D Für ein locker-leichtes Spaß-RPG Richtung Colours oder so wäre Harald gesetzt und sicher sehr, sehr lustig. Problem an der Sache ist jetzt, dass der Rest unserer Truppe ja eher in eine etwas ernstere Richtung gehen will, mindestens Sonic Adventure 2-mäßig. Da fühlt sich Harald als Parodiefigur schon jetzt falsch an. Kann Harald sich in einer Geschichte einfügen, die sich selbst und ihre Charaktere, ihre Ziele und Motivationen ernst nimmt? (Da wäre z.B. Rache für eine ausgelöschte Familie als Motivation für einen RPG-Charakter ziemlich platt und der Humor vonnem kleinen Kampfhamster mit ner bösen Sense echt fehl am Platz.) Kurz, kann Harald mehr als nur Parodie?


      Peacekeeper:
      Spoiler anzeigen
      Von mir aus bist du gerne dabei. :D Aber Vorsicht mit Magie. Große böse Chaoskräfte, siehe oben. Sowas in Richtung von Blazes Feuermagie wiederum sehe ich nicht als Problem. Alternativ ein GUN-Soldat? Söldner sehe ich im Sonic-Setting eher weniger, selbst in einer ernsthafteren Variante nicht. Dafür müssten wir wirklich hart in die Richtung Krieg gegen Eggman und seine Roboterhorden gehen, und das wäre eher nicht so mein Wunsch.
      Waffen gehen mit Verweis auf Shadow the Hedgehog aber durchaus.


      Shadow the Human:
      Spoiler anzeigen
      Uff. Tut mir wirklich Leid, aber du müsstest zurück ans Zeichenbrett und von vorne anfangen.
      Zu den Chaoskräften habe ich weiter oben was geschrieben. Ja, das konntest du bislang nicht wissen, aber die Fähigkeiten deines Charakters stützen sich ja fast nur auf irgendwelche Chaoskräfte, und nicht nur ein oder zwei. Das ist definitiv zuviel, das lasse ich so nicht durch. Blöderweise fallen damit 40-50% des Gesamtinhalts weg.
      Du beschreibst das Aussehen als Shadow-Recolor, sowohl Aussehen als auch Ausstattung, und betonst das ganze in deiner Signatur. ("PAUL THE HEDGEHOG!!!!!!!!! He looks like Shadow! He wanted to be Shadow!!")
      Der Hintergrund ist ... eh. "Sein Vater brachte ihm alle möglichen Chaos Attacken bei" lässt mehr Fragen offen, als es beantwortet (wer war sein Vater? Woher kannte er Chaosattacken? Wie konnte er die benutzen? Hatte er nen Chaos Emerald im Garten, gefangen in einer Elise-Soleanna-Zeitschleife?) Wer ist Nazo? Wer ist Chakra-X? Warum wurden seine Eltern getötet? Was heißt "sie wurden wiederhergestellt"? Welche Heilkräfte von Knuckles? Hab ich was verpasst? Warum ist er ein guter Taktiker, und was heißt das? Guter Schachspieler, Starcraft-Profi, untergetauchter General? Die Kombination "schüchtern" und "kämpft gerne" fällt mir schwer zu glauben.

      Ich finde die Idee eines Shadow-Fanboy-Charakters ja nicht per se verkehrt (und ihn dem echten Shadow über den Weg laufen zu lassen ist ne coole Idee), aber ich weiß, nachdem ich den Steckbrief gelesen habe, eigentlich immer noch nichts über ihn außer ein paar Bruchstücke von Informationen, die zusammen wenig Sinn ergeben. Sorry, aber da müsstest du mir etwas mehr liefern. Aktuell ist Paul nicht viel mehr als ein Shadow-Abziehbild, inklusive 1:1-Recolor der Farbpalette.

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tikal ()

    • Tikal schrieb:

      Tirandes:
      Spoiler anzeigen
      Okay, ich musste lachen. :D Für ein locker-leichtes Spaß-RPG Richtung Colours oder so wäre Harald gesetzt und sicher sehr, sehr lustig. Problem an der Sache ist jetzt, dass der Rest unserer Truppe ja eher in eine etwas ernstere Richtung gehen will, mindestens Sonic Adventure 2-mäßig. Da fühlt sich Harald als Parodiefigur schon jetzt falsch an. Kann Harald sich in einer Geschichte einfügen, die sich selbst und ihre Charaktere, ihre Ziele und Motivationen ernst nimmt? (Da wäre z.B. Rache für eine ausgelöschte Familie als Motivation für einen RPG-Charakter ziemlich platt und der Humor vonnem kleinen Kampfhamster mit ner bösen Sense echt fehl am Platz.) Kurz, kann Harald mehr als nur Parodie?


      Okay, das habe ich wohl etwas ungünstig formuliert: Harald ist keine verkörperte Parodie, ich habe diesen Charakter damals erstellt weil es "in" war sich derartige Emo-Charaktere mit dunklen Vergangenheiten zu erstellen und ich etwas dagegen halten wollte. Letztendlich war er aber ein verhältnismäßig normaler Charakter den ich auch gerne und normal gespielt habe, sein Rachewunsch und die Suche nach den Schuldigen ist sein primärer Antrieb, dieser Umstand machte ihn aber nicht verbittert: Das Erlebnis alles zu verlieren macht es für ihn umso kostbarer neues Glück wie Freunde zu finden und er möchte die beschützen die ihm wichtig sind, um eine erneute Tragödie zu verhindern. Sein Zorn und sein freundlicher Charakter Co-Existieren in ihm, du brauchst also keine Angst vor einem irrationalem "One-Liner Colours Charakter" zu haben. :D

      Auch seine Waffe ist halb Parodie und halb Ernsthaftigkeit: Er ist ein kleiner, dicker und kugelrunder Hamster mit kleinen Ärmchen und schwingt dennoch wie der Reaper eine Sense die größer ist als er selbst, da er aber eine Vergangenheit als Bauer hat macht er nur Sinn dass er, wenn er schon zu einer Waffe greift, es ein Gartenwerkzeug ist. Wenn das zuviel des Guten ist nehme ich den Sensenpart auch raus (Oder gebe ihm eine angemessen proportionierte), seine Waffe oder sein ungewöhnlicher Kampfstil definieren seinen Charakter nicht. Also ja, mit Harald würde ich ohne Probleme ein "ernsteres" RPG spielen können, ich denke auch dass ein Hamster ganz gut in das Sonic-Universum hineinpasst. ;)
    • Mirai schrieb:

      Wenn wir schon bei Fragen sind.

      Sollte jeder Spieler es bei einem Charakter belassen oder könnte man auch zwei spielen?
      Von mir aus dürfens auch zwei oder drei sein, wenn du mit dem Mehr an Schreibaufwand zurechtkommst und die Charaktere alle vernünftig ausgespielt kriegst. Mir wäre Klasse, also ein detailliert ausgeschriebener und entwickelter Char, wichtiger als Masse / mehr Charaktere im Team - aber wenn du dir zutraust, auch zwei oder drei Charaktere entsprechend zu versorgen, wegen mir gern.

      Schon Wünsche/Ideen für deine Charaktere?

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tikal ()

    • Tirandes schrieb:


      Okay, das habe ich wohl etwas ungünstig formuliert: Harald ist keine verkörperte Parodie, ich habe diesen Charakter damals erstellt weil es "in" war sich derartige Emo-Charaktere mit dunklen Vergangenheiten zu erstellen und ich etwas dagegen halten wollte. Letztendlich war er aber ein verhältnismäßig normaler Charakter den ich auch gerne und normal gespielt habe, sein Rachewunsch und die Suche nach den Schuldigen ist sein primärer Antrieb, dieser Umstand machte ihn aber nicht verbittert: Das Erlebnis alles zu verlieren macht es für ihn umso kostbarer neues Glück wie Freunde zu finden und er möchte die beschützen die ihm wichtig sind, um eine erneute Tragödie zu verhindern. Sein Zorn und sein freundlicher Charakter Co-Existieren in ihm, du brauchst also keine Angst vor einem irrationalem "One-Liner Colours Charakter" zu haben. :D

      Auch seine Waffe ist halb Parodie und halb Ernsthaftigkeit: Er ist ein kleiner, dicker und kugelrunder Hamster mit kleinen Ärmchen und schwingt dennoch wie der Reaper eine Sense die größer ist als er selbst, da er aber eine Vergangenheit als Bauer hat macht er nur Sinn dass er, wenn er schon zu einer Waffe greift, es ein Gartenwerkzeug ist. Wenn das zuviel des Guten ist nehme ich den Sensenpart auch raus (Oder gebe ihm eine angemessen proportionierte), seine Waffe oder sein ungewöhnlicher Kampfstil definieren seinen Charakter nicht. Also ja, mit Harald würde ich ohne Probleme ein "ernsteres" RPG spielen können, ich denke auch dass ein Hamster ganz gut in das Sonic-Universum hineinpasst. ;)
      Ja gut, das klingt doch so ausführlich gleich viel besser. :D Und ja, eigentlich braucht das Sonic-Universum schon seit Jahren einen Hamster, das passt.
      Ich tue mich generell etwas schwer mit Sensen als Waffen, weil die Dinger eigentlich furchtbar unpraktisch sind, grad wenn die so überproportional groß ist. Was stellst du dir denn so als Alternativen vor? Etwas kleinere Sense? Ne ganz andere Waffe, oder auch gar keine, Sonic-Style? (Es werden außerdem sicherlich hier und da ein paar Roboterteile mit brauchbaren Waffen / Waffenersatzteilen rumliegen, wenn Harald gerne Waffen führt.)

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

    • Aktuell tendiere ich zu Yoru und Snow, du solltest die beiden ja noch kennen. Ich denke die beiden würden sich am besten in einer etwas düsteren Geschichte zurrecht finden. Wobei es auch interessant wäre Samantha (Airboarder Fuchs mit Chao im gepäck) rein zu werfen und zu sehen, wie sie so reagiert.

      Ansonsten, sollten wir Bösewichte brauchen könnte ich auch Tigres anbieten.

      Also alles im allem unentschlossen xD
      ~Come and play with me~
      Nostale - Dragon Nest - League of Legends - Elsword

    • Ja, ich erinnere mich dunkel an die beiden. :D

      So generell, meine aktuelle Tendenz von "düster" geht so ein bisschen in die Sonic Adventure 2-Richtung, also ernstzunehmendes Abenteuer, aber für die Helden nicht unbedingt zuuuu heftig. Da würde auch ne Airboarderin mit Chaobegleitung reinpassen. Daran solls nicht liegen. ;)

      Was die Bösewichte angeht, ich behalts mal im Hinterkopf. Ich hatte allerdings vorgehabt, die schon selbst zu stellen, aus dem Abenteuer heraus - aber wenn sich was im Abenteuer entwickelt, immer her mit deinen Ideen.

      "What can change the nature of a man?"




      Ravel, Planescape: Torment

    • Hmm als ich bin noch am überlegen.

      Anbieten, momentan würd ich Alan, Schatzsucher mit nem Herz aus Gold, der das Fehlen spezieller Fähigkeiten durch sein Können an der Waffe wett macht und/oder Juliet, die mit Eiskräften schützt und kämpft, eigentlich Partnerin von Alan aber ich kann sie auch trennen, hab ich kein Problem mit.
      Gewehr wird natürlich nicht auf andere Spieler oder ähnliches angewandt, habe ich nie, werd ich nie.


      Do you enjoy hurting other people?
    2007-2017 SpinDash
    Sonic the Hedgehog ist ein geschütztes Markenzeichen der Videospielfirma SEGA. Alle veröffentlichten Bilder und sonstige Dateien dienen keinem kommerziellen Zweck und sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.