Angepinnt Sonic-Comics von IDW

    • Samba schrieb:

      Findest du? Das ist so ziemlich Standard für Sonic. Wer von denen ist keine Kämpfernatur?
      Yoah, stimmt in nem Sinn auch wieder. Aber ihrer Beschreibung gibt mir das Gefühl, dass sie einfach aktiv nach Konflikten sucht weil sie liebend gerne Bösewichte verkloppt, und deshalb nur wenig Wert auf Diplomatie legt. Also einfach ein schroffer haudrauf-Charakter der zuerst zuschlägt bevor er fragt, anders als z. B. jetzt Tails oder Amy, die vielleicht unnötigen Gefechten eher aus dem Weg gehen würden anstatt Öl ins Feuer zu gießen. Daraus könnte ne interessante Dynamik mit diversen anderen Figuren entstehen, und ich mag solche Charaktertypen auch recht gerne. Hat Potential, mal schauen ^^

      Avatar von der wunderbar talentierten @Roll

    • DEV schrieb:

      Yoah, stimmt in nem Sinn auch wieder. Aber ihrer Beschreibung gibt mir das Gefühl, dass sie einfach aktiv nach Konflikten sucht weil sie liebend gerne Bösewichte verkloppt, und deshalb nur wenig Wert auf Diplomatie legt
      War das nicht Mightys Charakter? Ach, ich habe keinen Schimmer. Sonic hat über 1000 solcher Charaktere, dass sich der eine oder andere eh wiederholen wird.
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Okay, dann habe ich Mighty wohl etwas falsch interpretiert. Dennoch, mich kann Tangle (noch) nicht überzeugen. Sie wirkt halt wie ein typischer Sonic-Charakter, den man halt erwartet: Felix-the-Cat-Design, Kämpfer, einer von Sonics Freedom Fighter Freunden etc. Halt... naja, Standard Ware.
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Ich finde Tangle wirkt sympathisch. Sie hat ein wenig Ähnlichkeit zu Blaze, aber wirkt nicht so mürrisch, eher fröhlich und stark. Zudem ist sie nicht wie Cream oder Marine auf ultra-niedlich gemacht.
      Vom Typ her hat sie wohl mit Amy am meisten Ähnlichkeit, aber Amy hatte zusätzlich noch den Niedlichkeits-Faktor.
      Was ich ein wenig schade finde, ist ihr Farbschema, was nicht so abgefahren ist wie Sonics blau oder Knuckles rot. Lemuren sind im echten Leben auch einfach nur weiß und schwarz.
      Aber immerhin ist sie wohl der erste Charakter im Sonic Franchise mit dem Farbschema.
      XOXO
    • Spark schrieb:

      Dann beschränke ich mich auf Kattas
      Zudem muss du noch beachten, dass eigentlich so gut wie alle guten Farben bereits vergäben sind. Hellblau könnten sie streng genommen nehmen, aber weil Sonic bereits blau ist, kommt das wohl nicht in Frage. Fans und Sega selbst wären damit nicht einverstanden. Grau und Braun sind die einzigen Farbe, die noch nicht vergeben sind. Okay, Türkis würde evtl. noch gehen, wenn man wichtige Archie-Charaktere mal nicht mitzählen darf.
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Hm, den Kritikpunkt verstehe ich nicht so ganz. Es handelt sich um ein neues Comic-Universum, eines das zusätzlich direkt nach Sonic Forces startet, das Eggmans Schicksal am Ende des Spieles offen gelassen hat. Ein-zwei Ausgaben die sich darauf konzentrieren den Hauptbösewichten in das neue Universum einzuführen und seine weiteren Schritte zu erklären mit denen die Helden sich die weiteren Ausgaben rumschlagen müssen halte ich nicht für abwegig - mich wundert da eher, dass Eggman im Laufe der ersten vier Ausgaben tatsächlich keinen Auftritt hat.

      Avatar von der wunderbar talentierten @Roll

    • Ich frage mich, ob die IDW-Comics auch nach Deutschland kommen...naja, es ist eher eine rhetorische Frage, aber man darf ja träumen. :grins: Mit den Archie-Comics war das ja nur ein kurzes Vergnügen, was wohl auch daran liegt, dass an irgendeinem x-beliebigen Punkt in die Geschichte eingestiegen wurde und man als Einsteiger kaum durchgeblickt hat. Aber vermutlich schaut man als deutscher Fan mal wieder in die Röhre, auch wenn es jetzt ein Story-Neuanfang ist. :dozey:
      Als Shadow lernte, was Bescheidenheit bedeutet: "I am the ultimate hedgehog!" ~ShtH
    • Es ist so weit, die erste Ausgabe des brandneuen IDW-Comics von Sonic ist ab heute zum Kauf erhältlich! Wir hier in Europa haben glücklicherweise auch diverse Möglichkeiten, in die neuen Abenteuer von Sonic und seinen Freunden einzutauchen - im SpinDash-Artikel erfahrt ihr mehr und könnt zudem auch die Cover der 1. Ausgabe begutachten und ein kleines Preview lesen.



      Launch-Artikel: spindash.de/out-now-idws-sonic-the-hedgehog-1/24724

      Meine Bestellung auf meiner üblichen Comic-Seite wurde heute bereits bearbeitet, ich bekomme das erste Heftchen also die kommenden Wochen zugeschickt. Freu mich schon sehr darauf, die Trockenphase ist endlich vorbei und ich kann wieder neue Sonic-Comics genießen <3

      Avatar von der wunderbar talentierten @Roll

    • Ich bin ehrlich, ich konnte in meinem Leben noch nie etwas von Comics abgewinnen, ich mag dieses Medium einfach nicht. Da schaue ich lieber eine Serie oder lese ein Buch, Comics sind da nichts halbes und nichts ganzes meiner Meinung nach. Jetzt, wo Sonic aber sozusagen zwangsweise (?) ein Comic-Reboot bekommen hat, dachte ich, das ist der perfekte Zeitpunkt um zumindest mal reinzuschauen, bei den alten blickt man ja nicht mehr so wirklich durch bzw. muss sich da erst ewig reinfinden. Ich hab mir die erste Ausgabe über iTunes für 3 Euro geholt und konnte sie dementsprechend direkt lesen.



      Spoiler anzeigen


      Okay, ich weiß nicht ob das der Standard ist - ich habe in meinem ganzen Leben vielleicht drei Comics gelesen - aber ich fand den Auftakt ziemlich kurz und fade. Man kann ihn quasi in einem Satz zusammenfassen. Sonic kommt in eine Stadt, die von Eggmans Robotern angegriffen wird, rettet sie mal eben und Tails kommt ihm unterdessen zu Hilfe. Keine besonders originelle Story, natürlich ein Cliffhanger am Ende, das ist Formsache, aber bis jetzt hätte ich mir selbst sowas auch easy einfallen lassen können, vielleicht sogar besser.

      Ich will den Comic jetzt nicht bashen, mir hat er gut gefallen. Die Bilder waren schön gezeichnet und vor allem Tails' Auftritt hat mir gut gefallen, aber storytechnisch war der Plot einfach so flach wie das EKG eines toten Mobianers. Es ist einfach nichts passiert so. Die paar Charaktere, die Sonic gerettet hat, haben mich nicht interessiert, einzig und allein die Stelle, in der sich Tails Sorgen macht, Sonic könne etwas zustoßen, wenn er einfach weiter so durch die Welt rennt und Roboter attackiert, fand ich süß. Man hat richtig gemerkt, wie wichtig Sonic ihm ist und die Beziehung zwischen den beiden fand ich war schon immer ein zentraler Aspekt, der Sonic-Spiele und vor allem die Serien für mich ausgemacht hat. Schade, dass man das nur relativ kurz aufgegriffen hat und bewusst offen gelassen hat, wie viel genau sie jetzt gemeinsam schon erlebt haben. Das wurde ja mit einem Satz erwähnt.

      Sonic: "Wenn du so besorgt bist, kannst du immer mit mir kommen."
      Tails: "Ja! Genau wie früher und-",

      Aber da weiß ich jetzt nicht ob die Zeit vor Sonic Forces in den Spielen gemeint war und welche Zeitlinie geanu, oder ob die anderen Comics gemeint waren oder nichts von den vorherigen Dingen.

      Mich hat halt im Endeffekt ein bisschen genervt, dass ich nach nicht einmal 10 Minuten schon fertig war und handlungstechnisch nicht wirklich etwas passiert ist. Daher würde mich interessieren, wie es bei den früheren Comics war, ob da auch pro Ausgabe nicht so wirklich viel passiert ist. Dass man nach 200 Ausgaben natürlich einen größeren Bogen spannen kann, ist mir schon klar, aber ich seh es so: Wenn es kein Sonic-Comic wäre, würde ich diesen Comic ab sofort eher meiden. Es ist aber Sonic, also fange ich jetzt wohl an regelmäßig Comics zu lesen ^^

    • Darktrek schrieb:

      Spoiler anzeigen


      Mich hat halt im Endeffekt ein bisschen genervt, dass ich nach nicht einmal 10 Minuten schon fertig war und handlungstechnisch nicht wirklich etwas passiert ist. Daher würde mich interessieren, wie es bei den früheren Comics war, ob da auch pro Ausgabe nicht so wirklich viel passiert ist. Dass man nach 200 Ausgaben natürlich einen größeren Bogen spannen kann, ist mir schon klar, aber ich seh es so: Wenn es kein Sonic-Comic wäre, würde ich diesen Comic ab sofort eher meiden. Es ist aber Sonic, also fange ich jetzt wohl an regelmäßig Comics zu lesen ^

      Spoiler anzeigen
      Das kann ich so bestätigen, auch bei den Archie-Comics waren die einzelnen Heftchen meist recht schnell durchgelesen, die Länge scheint ungefähr identisch. Liegt einfach am Format an sich, 20 Seiten pro Comic sind halt nicht genügend Platz um mehrere Aspekte wie Charakterinteraktionen, Actionszenen und wichtige Plotpunkte aufeinmal abzudecken und gleichzeitig dennoch die Handlung schnell voran zu treiben. Deshalb variiert der Fokus auch hin und wieder von Ausgabe zu Ausgabe, manchmal gibt es etwas mehr Action, dann stehen wieder Gespräche zwischen den Charakteren und die fortlaufende Story eher im Vordergrund, etc.

      Gerade bei diesem ersten Vierteiler scheint das Team rund um Flynn einfach das Hauptaugenmerk auf Sonic und das Zusammenspiel von ihm mit jeweils einem seiner engsten Freunde in einer Gefahrensituation zu legen, um eventuell auch neue Leser die mit dieser Reihe vielleicht nicht zu bewandert sind in die allgemeine Dynamik zwischen den einzelnen Hauptfiguren einzuführen. Und währenddessen bauen sie im Hintergrund langsam aber sicher ein kleines Mysterium rund um Eggmans Verschwinden und einen möglichen neuen Anführer seiner Truppen auf, um bereits im Vorfeld einen kleinen Spannungsbogen für die weitere Story nach dieser Einleitung entstehen zu lassen.

      Dadurch ist der Start zwar durchaus actionreich und bietet ein paar spaßige Interaktionen zwischen Sonic und seinem jeweiligen Begleiter, aber der hauptsächliche Plot kommt wohl erst im Laufe der nächsten Monate richtig in die Gänge, hoffentlich aber relativ bald nachdem alle Parts von Fallout im Laufe des Aprils über die Bühne gegangen sind. Zumindest dürfen wir uns bald schon auf das Auftauchen von den Neuzugängen Tangle, Rough und Tumble freuen, die das simpel scheinende Muster dieser ersten vier Parts hoffentlich etwas aufmischen können.

      Avatar von der wunderbar talentierten @Roll

    2007-2017 SpinDash
    Sonic the Hedgehog ist ein geschütztes Markenzeichen der Videospielfirma SEGA. Alle veröffentlichten Bilder und sonstige Dateien dienen keinem kommerziellen Zweck und sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.